Die Fußreflexzonenmassage

yro-pressur Fussreflexzonenmassage

Die Entdeckung der Fußreflexzonenmassage ist die, dass sich der gesamte Körper am Fuß spiegelt mit all seinen Organen, dem Bewegungsapparat , Lymph- und Immunsystem, dem Atmungssystem, Herz- und Blutkreislauf usw.
Somit kann eine Fußreflexzonenmassage nicht nur besonders angenehm sein, indem es die Durchblutung in den Füßen und auch Beinen anregt, sondern erreicht ganz gezielt alle Bereiche des Körpers.
Durch das systematische Drücken einzelner Punkte werden Signale an den Körper weitergeleitet, die anregend oder beruhigend auf einzelne Organe oder auf ein gesamtes Organsystem wirken können. Wenn ich z.B. die Zehen und den Fußballen massiere, die für den Kopf und den Schultergürtel stehen, so kann sich bei Ihnen eine direkte Erleichterung/Entspannung in dieser Körperregion einstellen.
Dabei steht der Fußrücken für die Vorderseite, die Fußsohle für die Rückseite des Menschen. Das Becken wäre am Fuß an der Ferse, der Schultergürtel am Fußballen und die Oberschenkel und Knie liegen seitlich an der Wade bis hin zum Schienbein.
Mit Akupunkturpunkten haben die Druckpunkte und die Zoneneinteilung nicht viel gemeinsam, lediglich den Nieren-Punkt, der aber in der Fußreflex ein wenig höher als in der traditionellen Chinesischen Medizin liegt.

 

 

Eine Fußreflex bei mir:

yro-pressur Fussreflexzonenmassage

Ihre Füße können sich in einem warmen, wohltuenden Fußbad erholen, während wir uns bei einem Tee kennen lernen und ich Ihnen einige Fragen über Ihr körperliches Befinden stelle.
Das Fußbad ist mit einem entschlackenden Badesalz angereichert, das Ihrer Haut auf sanfte Weise hilft zu entgiften (von z.B. Umweltgiften) und sie pflegt.
Daraufhin folgt die Fußreflexzonenmassage auf einer Massageliege. Besondere Kleidung ist hierbei nicht nötig, allerdings ist eine Hose mit weiteren Hosenbeinen von Vorteil, da ich die Füße und auch die Waden massiere und es bequem für Sie sein soll.
Die Fußreflexzonenmassage ist eine punktuelle Massage, die an einigen Stellen auch schmerzen kann. Ein Feedback ist daher auch während der Sitzung sinnvoll. Wir können uns unterhalten oder Sie ruhen, ganz wie Sie möchten. Nachdem ich die einzelnen Zonen massiert habe, runde ich die Behandlung mit einer leichten Ölmassage an den Füßen und Waden ab. Dazu verwende ich nur 100% naturreine Öle und Cremes. Zum Abschluss können Sie ruhen und „nachfühlen“, um dann mit leichten Füßen wieder in die Welt zurückzukommen.


Für wen ist die Fußreflexzonenmassage geeignet?

yro-pressur Fussreflexzonenmassage Fuss

Für alle die Entspannung suchen, ihren Füßen Erleichterung verschaffen wollen oder ihre Gesundheit Unterstützen möchten.

Für Schwangere ist diese Art der Behandlung sehr angenehm, da diese Massage Linderung bei Schwangerschaftsbeschwerden bewirken kann. Aufgrund der hohen körperlichen und manchmal auch seelischen Belastung können sie besonders davon profitieren.

Auch Kinder sind mir sehr Willkommen. Meine eigene Tochter (7) läßt sich immer wieder gerne die Füße oder auch den Rücken massieren und kann damit die Schulanforderungen und den Großstadtlärm besser verarbeiten. Empfehlen kann ich für Kinder von 5 bis 10Jahren die einfache Rückenmassage für 30min., ab 10Jahren dann die Fußreflexzonenmassage (aber Eltern kennen Ihre Kinder besser und ich massiere auch sehr gern kleinere Füße).

Für Diabetiker kann die Fußreflexzonenmassage eine wirksame Vorbeugung sein, da die Füße mit am schnellsten leiden. Mit einer Erlaubnis vom Arzt Ihres Vertrauens steht einer Sitzung nichts im Wege.

SportlerInnen, FriseurInnen, VerkäuferInnen, alle die Ihre Füße viel gebrauchen, profitieren ebenfalls sehr von der wohltuenden Entlastung.

Was kann die Fußreflexzonenmassage?

yro-pressur Fussreflexzonenmassage Figur

In 9 Jahren Erfahrungen in diesem Bereich und durch viele Rückmeldungen meiner bisherigen Klienten konnte ich beobachten, das sich die Fußreflexzonenmassage sehr oft positiv auswirkt auf:
- Rückenbeschwerden (von einfachen Verspannungen bis hin zu Bandscheiben-Problemen)
- Menstruationsbeschwerden
- Magen- und Darmempfindlichkeiten
- Migräne und Spannungskopfschmerzen
- Schwangerschaftsbeschwerden
- alle Arten von Stress-Symptomen wie z.B. Schlafstörungen, Tinitus
- das Imunsystem und der Lymphfluss
- und auf noch vieles mehr...


Allerdings kann ich einen Arzt nicht ersetzen und möchte bei Krankheitsbildern wie Diabetes, bei Tumoren, allen Arten von Herzleiden, Gefäßerkrankungen wie z.B. bei starken und schmerzenden Krampfadern, Arteriosklerose und Thrombose-Gefahr oder auch bei entzündlichen Verletzungen/Veränderungen am Fuß eine mündliche Zustimmung von dem Arzt Ihres Vertauens.